Red elderberry

Die Samen der Beeren enthalten den Giftstoff Sambunigrin und sind roh für den Menschen ungenießbar. Durch Erhitzen zerfällt Sambunigrin und die vitaminreiche Frucht kann so in der Küche verwendet werden. Auch als Heilpflanze wird der Traubenholunder eingesetzt.

Geschmack. Roh und unreif sind die Früchte des Roten Holunders giftig. Sie führen zu Brechdurchfall und wurden deshalb früher volkstümlich auch als Brech- und Abführmittel eingesetzt.

Wirkung. Die Volksheilkunde nutzt Blüten, Beeren und Wurzel des Roten Holunder. Der Blütentee wirkt harn- und schweißtreibend. Die rohen Beeren wurden als Brech- und Abführmittel verwendet. Die zerkleinerte Wurzel wurde als Umschlag bei entzündlichen Hauterkrankungen und zur Behandlung von Warzen genutzt.

en_USEN
de_DE_formalDE en_USEN