Black cumin

Vor allem in der arabischen, indischen und russischen Küche sind zahlreiche Rezepte mit Schwarzkümmel überliefert.

Geschmack. Der Geschmack der Samen ist auffallend pfeffrig, leicht bitter und angenehm scharf. Mit dem typischen Kümmelgeschmack haben die Schwarzkümmelsamen nicht viel gemein. Lediglich zu Beginn erinnert das Aroma an eine mildere Geschmacksvariante des echten Kümmels.

Wirkung. In der Volksheilkunde Asiens sowie auch in der europäischen Naturheilkunde ist der Echte Schwarzkümmel als Heilpflanze etabliert. Die Samen der Pflanze enthalten vor allem gesättigte und ungesättigte Öle, ätherische Öle, Aminosäuren, Cumarine, Saponine sowie einige Alkaloide. Bekannt sind u.a. hohe Anteile an Linolensäuren, Linolsäuren sowie das Phytosterol β-Sitosterol. Unter den ätherischen Ölen sind vor allem die Stoffe Thymoquinon, Cymen sowie Pinen zu nennen.

en_USEN
de_DE_formalDE en_USEN