Bärlauch

Der Bärlauch ist eines der bekanntesten heimischen Wildkräuter. Dieser ist auch bekannt unter den Namen Hexenzwiebel oder Waldknoblauch.

Geschmack. Bärlauch hat ein sehr kräftiges, würziges Knoblaucharoma.

Wirkung. Die in den Blättern und Wurzeln enthaltenen Schwefelverbindungen, die für den typischen Bärlauchduft verantwortlich sind, aktivieren die Tätigkeit von Galle und Leber und fördern so die Verdauung von schweren Gerichten in Magen und Darm. Gleichzeitig sind die schwefeligen Verbindungen, Allicin, Allinin und Flavonoide förderlich bei Bluthochdruck und wirken senkend auf den Cholesterinspiegel. Außerdem wirken die Inhaltsstoffe im Bärlauch leicht antibiotisch, unterstützen die Schleimlösung bei Erkältungen und Bronchitis, regen den Harnfluß an.

de_DE_formalDE
en_USEN de_DE_formalDE