Schafgarbe

Frauenkraut, Allheilkraut, Bauchwehkraut und Blutstillkraut sind nur einige der Namen, unter denen die Gemeine Schafgarbe geführt wird und die erahnen lassen, welche Bedeutung das Heilkraut für den Menschen hatte und heute noch hat.

Geschmack. Der Geschmack der Schafgarbe ist leicht bitter, aromatisch und erinnert mitunter etwas an Kamille.

Wirkung. Die Inhaltsstoffe der Schafgarbe, die vor allem aus ätherischen Ölen, Bitterstoffen und Gerbstoffen bestehen, machen die Pflanze zu einem interessanten Heilkraut. Darüberhinaus enthält die Schafgarbe nennenswerte Anteile an Salicylaten bzw. Salicylsäure, die vor allem eine schmerzhemmende Wirkung haben.

de_DE_formalDE
en_USEN de_DE_formalDE